Dragoonia
  Häutungs- und Hautkrankheiten
 
"
  • Häutungsprobleme und andere Hautkrankheiten (Pilz, Abszesse, Nekrose)

Rocky mit 3 Schichten alter Haut auf dem Trommelfell.
Durch warme Bäder konnte diese entfernt werden.




Symptome: Vereinzelt dicke, krustige Stellen, "borkige" Erhebungen (Pilz), alte Haut die nicht von alleine abgeht, harte eitrige knoten (Abszesse), absterben des Gewebes durch "zugeschnürte" Hautreste z.B an Schwanz und Zehe.

Ursachen:
zunächst einmal, ist es ganz normal dass es bei der ein oder anderen Agame zu Häutungsproblemen kommen kann. In der Regel sind diese harmlos. Sind nach Tagen oder gar Wochen die Häutungsreste immer noch nicht abgefallen, dann sollten Nachforschungen angestellt werden. Ist die Haltung zu trocken oder zu Kalt? Die Haut kann dick und krustig, vor allem an den Gelenken, werden. Pilzerkrankungen entstehen i.d.R durch Staunässe (zu feuchte Haltung). Auch Vitaminmangel und schlechter Allgemeinzustand können die Ursache sein.

Prophylaxe:
Es sollte jeden Morgen gesprüht werden um "Morgentau" zu simulieren. Aber Vorsicht; Nicht zu viel, da auch Gefahr der "Staunässe" besteht. Dies führt wiederum zu Hautpilz! Der Terrariensand sollte zudem mindestens 25-30cm hoch sein. Badeschalen, für das gelegentliche Bad, sind ein muss für langfristig gesunde haut.

Therapie:
Um der Bartagame aus der alten Haut zu helfen, sollte man Sie zunächst versuchen in einem 30°C warmen Kamillenbad zu baden um die Haut aufzuweichen (ausserdem ist Kamille desinfizierend). Man kann die stellen auch mit einen Kamillentee-Beutel betupfen und versuchen ab zu pfriemeln. Hat man es geschafft die alten Hautschichten zu entfernen, sollte man die Haut prophylaktisch mit Lebertransalbe oder Schwarzkümmelöl behandeln. Bei verdacht auf Hautpilz muss ein Reptilien kundiger Tierarzt hinzugezogen werden.

 

 
  Insgesamt haben 18820 Besucher (50873 Hits) diese Seite besucht © Alina Jansen
 
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=