Dragoonia
  Milben- und Zeckenbefall
 
"
  • Milben- und Zeckenbefall (Ektoparasiten)

Ektoparasiten verstecken sich meistens im Mundwinkel,
auf den Augenlidern, in der Kloake und überall wo es sonst noch warme verstecke gibt.

 
Symptome: Rote oder Schwarze Pünktchen im Bereich des Mauls, Augen, Ohren und Kloake. Dehydrierung, Appetitlosigkeit, Apathie, Dunkelfärbung der Haut, Einfallen der Schwanzwurzel

Ursachen:
Parasiten können leider durch Lebendfutter (Heimchen, Heuschrecken, Mehlwürmer, Schaben etc.) übertragen werden. Auch andere Haustiere (Hund, Katze...) können diese Schmarotzer von draußen einschleppen. Dies gilt auch für den Menschen. Freilauf z.B im Garten kann auch die Ursache sein. Zu geringe Abwehrkräfte der Tiere, Reinfektionen durch zu enge Haltung

Prophylaxe:
Auf Lebendfutter verzichten und auf getrocknete Futtertiere zurückgreifen, Hände immer desinfizieren bevor man die Tiere anfasst, Grundregeln der Hygiene beachten, für gutes Klima sorgen

Therapie:
Milben mit der Pinzette von dem Tier sammeln und mit einem vom Tierarzt verschriebenen Insektizid behandeln (z.B Frontline® (Vorsicht Nervengift, mit Bedacht dosieren), Mite Off®, Detia-Strip®, Mite-X®). Zecken vorsichtig am Kopf mit einer Zeckenzange entfernen und darauf Achten das das komplette Tier aus der Haut entfernt wird. Wunde anschließend mit Jodsalbe behandeln. Bei Bedarf vom Tierarzt eine Aufbauspritze verabreichen lassen oder bei größeren Schäden Baytril® (Antibiotikum) verschreiben lassen.
 
  Insgesamt haben 18820 Besucher (50865 Hits) diese Seite besucht © Alina Jansen
 
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=